Meine Philosophie

"Unsere Gesundheit ist wie ein Baum - nähre und pflege die Wurzeln und den Stamm, dann kannst du auch die Früchte ernten!"

Grundsätzlich gilt: ich sehe den Menschen in seiner Gesamtheit und Individualität im Sinn der Anthroposophie und Anthroposophischen Medizin und nutze nach schulmedizinischer Diagnostik insbesondere Präparate aus der anthroposophischen Ausrichtung (z.B Wala, Weleda...).

  In meiner Praxis angewandte naturheilkundliche Therapiverfahren wie zum Beispiel Anthroposphische Medizin, Craniosacraltherapie oder auch Akupunktur sollen dem Körper "Anstöße zur Selbstregulation" geben - eigentlich heilt sich der Körper somit selbst mit Unterstützung durch den Therapeuten. Insofern ist es mir wichtig, meinen Patienten stets das Bewußtsein für ihren Körper und den guten Umgang mit ihm zu vermitteln und zu erhalten. Nur auf dieser Grundlage ist wirkungsvolle Naturheilkunde möglich.

Sie stehen als Patient mit Ihrer Einzigartigkeit im Mittelpunkt. Ich nehme mir Zeit für Ihr Anliegen - bei mir geraten Sie nicht unter "Termindruck". Meine Terminplanung ist so angelegt, dass ausreichend Pufferzeiten zwischen einzelnen Terminen bestehen. 

Ich biete Ihnen verschiedene Therapieschwerpunkte, um möglichst jedem Patienten eine auf seine Bedürfnisse angelegte Therapie zukommen zu lassen.

Schulmedizinisches Wissen ist die Grundlage jeder therapeutischen Tätigkeit. Als Dozent in der schulmedizinischen Ausbildung angehender Heilpraktiker halte ich mich hier möglichst breit auf dem Laufenden.

Eine regelmäßige Fortbildung in den angebotenen Therapieverfahren ist selbstverständlich.